Online SMS How-To: Senden von SMS



In unserem letzten Blogbeitrag wurde die neue Version von Online SMS bereits vorgestellt. Nun möchten wir ausgewählte Funktionen der neuen Applikation in einer How-To-Serie schrittweise vorstellen, um unseren Kunden den Umstieg zu erleichtern.

Die erste Funktion, welche in diesem Rahmen vorgestellt wird, ist wohl die wichtigste Kernfunktionalität von websms: Senden von SMS.





Das neue Senden-Formular


Das neue Senden-Formular erreichen Sie entweder vom Dashboard oder aus dem Menüpunkt "Nachrichten" jeweils über "Neue Nachricht".



Das Formular gliedert sich in 3 Teile:

  • Im oberen Bereich ist die Toolbar zu finden, in welcher alle Einstellungen sowie Buttons für Aktionen zu finden sind.
  • Im rechten Bereich sind relevante Informationen zur aktuellen Nachricht übersichtlich gelistet.
  • Im Zentrum befindet sich das eigentliche Formular zum Verfassen einer neuen Nachricht.

Titel einer Aussendung


Das erste Feld im Senden-Formular nennt sich "Titel". Dieses Feld wurde in Online SMS 3 neu eingeführt und dient der internen Benennung von Aussendungen.

Der Titel wird nicht im Zuge des SMS-Versands an die Empfänger übermittelt, sondern nur intern gespeichert, sodass die Nachricht später leichter wieder gefunden werden können (z.B. über die Suche in den gesendeten Nachrichten).


Empfängerauswahl


Empfänger können entweder mit der Handynummer (Format: +436761234567) oder dem in Ihren Kontakten hinterlegten Namen eingegeben werden. Während des Tippens erhalten Sie automatisch ein Ihrer Eingabe entsprechendes Suchergebnis als Vorschlag.

Neben Einzelempfängern können Sie auch Gruppen eingeben, um deren Empfängerkreis zu beschicken. Auch hier erhalten Sie während der Eingabe automatische Vorschläge.




Zusätzlich ist es möglich, über das Plus-Icon rechts im Empfängerfeld eine Auswahlbox für Kontakte und Gruppen zu öffnen, in welcher einfach nach den gewünschten Empfängern gesucht werden kann.





Nachricht verfassen


Zeichenzähler


Während der Eingabe des Nachrichtentextes können Sie am unteren Rand des Eingabefeldes verfolgen, aus wie vielen Zeichen und somit aus wie vielen Einzel-SMS Ihre Nachricht besteht.

Eine einzelne SMS kann in der Regel 160 Zeichen enthalten. Bei mehrteiligen SMS-Nachrichten (mehr als 160 Zeichen) reduziert sich die Zeichenzahl pro Einzel-SMS auf 153, da die restlichen Zeichen dafür benötigt werden, dass das Endgerät des Empfängers die Nachrichtenteile wieder zusammenführen kann.

Die Eingabe ist aus technischen Gründen auf 5 Einzel-SMS beschränkt, da es bei größeren Nachrichten passieren kann, dass vereinzelte Endgeräte nicht mehr in der Lage sind, diese korrekt aus den Einzel-SMS zusammenzusetzen.


Signatur


Sollten Sie eine Signatur nutzen, welche an jede Nachricht automatisch angehängt wird, so wirkt sich dies natürlich auf die Zeichenzahl der SMS und somit auch auf den Zeichenzähler aus. In diesem Fall stehen Ihnen bereits zu Beginn nicht mehr die vollen 160 Zeichen für Ihren Nachrichtentext zur Verfügung.


Sonderzeichen


Wie oben beschrieben besteht eine SMS in der Regel aus 160 Zeichen. Zu dieser Regel gibt es jedoch Ausnahmen. Einige Zeichen werden als zwei gezählt und andere verursachen sogar eine Zeichenreduktion der gesamten SMS auf 70 Zeichen (UCS-2 Codierung).

Weitere Informationen zum Umgang mit Sonderzeichen finden Sie in dem Blog-Beitrag SMS Codierung - warum eine SMS 70 oder 160 Zeichen lang ist


Vorlagen verwenden


SMS-Vorlagen sind Textbausteine, die Sie beim Erstellen einer SMS nutzen können.

Um einen dieser vorgefertigten Bausteine in eine Nachricht einzufügen, klicken Sie einfach auf das entsprechende Symbol im rechten oberen Bereich des Textfeldes. Danach können Sie aus einer Liste von SMS-Vorlagen wählen, sofern welche vorhanden sind. Eine Vorlage wird immer als Ganzes in das Nachrichtenfeld geschrieben und überschreibt somit eventuell vorhandenen Text.




Bei einer SMS-Vorlage kann auch die Versandart bzw. die Anforderung einer Versandbetätigung vordefiniert sein. Diese Werte werden in diesem Fall automatisch für das aktuelle Sendeformular entsprechend gesetzt.


Platzhalter verwenden


Platzhalter sind Bausteine für SMS-Aussendungen, welche beim Versand durch Attribute des entsprechenden Empfängers ersetzt werden. Der Platzhalter {last_name} beispielsweise wird durch den Nachnamen des jeweiligen Empfängers ersetzt.

Um einen dieser Platzhalter in eine Nachricht einzufügen, klicken Sie einfach auf das entsprechende Symbol im rechten oberen Bereich des Textfeldes. Danach können Sie aus einer Liste von Platzhaltern wählen. Das Einfügen des Platzhalters geschieht immer an der aktuellen Cursorposition.




Bei der Verwendung von Platzhaltern hat der Zeichenzähler nur noch bedingt Aussagekraft. Da je nach Empfänger die beim Versand eingesetzten Werte (z.B. Nachnamen) natürlich unterschiedlich lang sein können, entstehen dadurch auch unterschiedlich lange Nachrichten mit einer möglicherweise unterschiedlichen Anzahl an Einzel-SMS.


Zusätzliche Einstellungen


In der Toolbar am oberen Bildschirmrand finden Sie noch weitere Einstellungen für Ihre Aussendung, welche nachstehend beschrieben werden.


Versandzeitpunkt


Mit der Option "Versandzeitpunkt" kann eine Aussendung für einen bestimmten Zeitpunkt vorbereitet werden. Hierzu sind einfach Datum und Uhrzeit des gewünschten Versandzeitpunktes zu wählen.

Nachrichten ohne Versandzeitpunkt werden immer sofort versendet.


Empfangsbestätigung


Mit diesem Häkchen können Sie festlegen, ob für Nachrichten dieser Aussendung Empfangsbestätigungen angefordert werden.


Dies kann abhängig von Ihrem Tarif Zusatzkosten verursachen.


Versandart


Nicht alle SMS-Nachrichten sind gleich. Die "normale" SMS, die man von Handy zu Handy schickt, ist eine Text-SMS.

Zusätzlich gibt es noch die Möglichkeit, eine Flash-SMS zu senden. Diese Art der SMS wird direkt am Handy des Empfängers angezeigt, ohne dass diese geöffnet werden muss. Eine Flash-SMS landet auch zunächst nicht im SMS-Speicher des Endgerätes. Lediglich über einen Button, der von manchen Endgeräten bereitgestellt wird, kann die Flash-SMS manuell gespeichert werden.

Die Auswahl, welche Art von SMS Sie senden wollen, finden Sie in der oberen Menüleiste unter "mehr".

Bezüglich der Kosten ist es egal, ob eine Nachricht als Text-SMS oder als Flash-SMS verschickt wird. Lediglich die Option "Text & Flash-SMS" verdoppelt die Anzahl der Nachrichten und somit auch die anfallenden Kosten.


Verteilungszeitraum


Der Verteilungszeitraum definiert eine Zeitspanne, auf welche alle SMS einer Aussendung gleichmäßig verteilt werden. Versenden Sie beispielsweise eine Aussendung an 10 Empfänger über einen Verteilungszeitraum von einer Stunde, so wird ca. alle 6 Minuten eine SMS an einen der Empfänger gesendet.

Diese Funktion dient vorrangig dazu, zu erwartendes Feedback zu einer Aussendung zu verteilen, sodass sich nicht alle Empfänger gleichzeitig melden.

Die Einstellung des Verteilungszeitraums können Sie in der oberen Menüleiste unter "mehr" vornehmen.